Vita

Thomas Bachmann, Jahrgang 61, lebt in Leipzig, arbeitete u.a. als Ingenieur und Sozialarbeiter; 1988/90 Liedermacher; 1995 Mitgründer des „Leipziger Literaturkreises“; 1995/03 Texte für die Wochenzeitung „Freitag“; 1998/2017 im VS; Regiedebüt 2000, Off-Theater; insgesamt fünf Ausstellungen Grafik und Fotografie; ab 12/01 freiberuflich; Lesungen für Kinder (Hutzelbrutzel); 2002/03/6/9 Stipendiat des Studios International, Denkmalschmiede Höfgen; 2003/04 Stadtschreiber in Ranis; 2003 UA Theaterstück „Mephisto“ (König/Hellmann); bislang mehr als zwanzig Bücher und Herausgaben, zuletzt „East Side – Psychogramme und Geschichten“, Leipzig 2016 und „Schlafende Hunde V – politische Lyrik“, Berlin 2017; verschiedene Chansonprojekte (jeweils Text und Musik) u. A. „nurso-chanson“ 2008/14 (CD „komm herein“), „Finesse“ 2015/16, Gesang Ines Agnes Krautwurst; gelegentlich Texte in verschiedenen Printmedien, seit 2012 Mitglied des P.E.N.